Waldshut-Tiengen: Mit mutmaßlich drei Promille am Steuer

Freiburg (ots) –

Mit mutmaßlich über drei Promille intus saß am Freitagabend, 13.01.2023, ein Autofahrer in Waldshut-Tiengen am Steuer. Kurz vor 18:00 Uhr war der ein auffällig langsam und in Schlangenlinien fahrendes Auto auf der B 34 gemeldet worden. Höhe Gewerbepark Hochrhein schloss ein Streifenwagen auf dieses Auto auf. Auf Anhaltesignale reagierte der Fahrer nicht, der Wagen wurde deshalb ausgebremst. Der 50-jährige am Steuer war deutlich alkoholisiert. Ein Alcomatentest erbrachte einen Wert von ca. 3,1 Promille. Eine Blutprobe folgte. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5417401

Waldshut-Tiengen: Mit mutmaßlich drei Promille am Steuer

Presseportal Blaulicht