Mitteldeutsche Zeitung zum Wahlrecht

Halle/MZ (ots) –

Eine Reform des Wahlrechts ist unausweichlich. Durch die Veränderung der Parteienlandschaft mit immer mehr kleineren und mittleren Parteien, die in den unterschiedlichen Regionen Deutschlands unterschiedlich stark sind, funktioniert das personalisierte Verhältniswahlsystem nicht mehr so, wie es zu Gründungszeiten der Republik gedacht war. Wenn man es einfach so weiterlaufen lässt, könnte der Bundestag mit einer vierstelligen Zahl an Abgeordneten bald aus allen Nähten platzen. Dem Wahlvolk ist das nicht mehr zu erklären.

Kontakt:

Newsroom: Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Quellenangaben

Textquelle: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/47409/5417853

Mitteldeutsche Zeitung zum Wahlrecht

Presseportal