Bad Peterstal-Griesbach, B28 – Anhänger zur Seite gekippt

Bad Peterstal-Griesbach (ots) –

Ein zur Seite gekippter Anhänger hat in den frühen Nachtstunden des Dienstags für eine stundenlange Sperrung der B28 und damit einhergehenden Behinderungen gesorgt. Der Fahrer eines Lastwagengespanns war hierbei gegen 1:15 Uhr bei Schneematsch und mutmaßlich nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen geraten und in der Folge gegen die Schutzplanke geprallt. Hierdurch kippte der beladene Anhänger zur Seite und musste geborgen werden. Nachdem anfangs der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte, musste die Bundesstraße gegen 5:30 Uhr komplett gesperrt werden. Die Bergungsarbeiten waren gegen 7:40 Uhr beendet, womit der Verkehr wieder fließen konnte. Der Fahrer des Schwergewichts blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. Der Sachschaden wird von den Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch auf circa 40.000 Euro geschätzt.

/wo

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5418064

Bad Peterstal-Griesbach, B28 – Anhänger zur Seite gekippt

Presseportal Blaulicht