Geldautomat gesprengt

Schweina (ots) –

Durch einen lauten Knall wurden Dienstagnacht (17.01.2023) gegen 03:45 Uhr die Anwohner in der Liebensteiner Straße in Schweina aus dem Schlaf gerissen. Bislang unbekannte Täter sprengten einen Geldautomaten, der in einem Wohn- und Geschäftshaus aufgestellt ist, auf noch nicht geklärte Art und Weise auf. Die Täter nahmen Bargeld an sich und flüchteten anschließend mit einem dunklen PKW in Richtung Altenstein. Ein weit verteiltes Trümmerfeld durch umhergeflogenes Glas fanden die eingesetzten Beamten vor. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung der Täter. Die Wohnungen über dem Automatenraum sind weiterhin bewohnbar, glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Tatortgruppe des üringer Landeskriminalamtes sicherte Spuren und die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

Thüringer

Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5418669

Geldautomat gesprengt

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)