(74) Bewaffneter Überfall auf Autoteilehandel – Zeugenaufruf

Allersberg (ots) –

Am Dienstagnachmittag (17.01.2023) überfiel ein Unbekannter einen Autoteilehandel in Allersberg (Lkrs. Roth). Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 16:25 Uhr betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum eines Autoteilehandels in der Kolpingstraße und bedrohte den dortigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe.

Dem Mitarbeiter gelang es aus dem Geschäft zu flüchten, woraufhin auch der unbekannte Täter ohne Beute in unbekannte Richtung flüchtete.

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen unter Beteiligung mehrerer Polizeistreifen sowie eines Polizeihubschraubers konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

Männlich, circa 20-25 Jahre alt, circa 165 cm groß, kurze dunkle Haare, dunkel gekleidet, mit schwarzer FFP2-Maske maskiert

Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten schweren Raubes aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Erstellt durch: Tobias Huthmacher

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5419192

(74) Bewaffneter Überfall auf Autoteilehandel – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)