Kabel im Wert von 4.000 Euro entwendet

Ulm (ots) –

Im Zeitraum zwischen dem 20.12.2022 und dem 18.01.2023 wurden mehrere Kabel von einem Bahngelände in der Nähe des Ulmer Hauptbahnhofes entwendet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge sollen die bislang unbekannten Täter zunächst im Zeitraum zwischen dem 20.12.2022 und dem 17.01.2023 von insgesamt 4 Kabeltrommeln Starkstromkabel abgerollt und diese anschließend entwendet haben. Die entwendeten Kabel haben einen Gesamtwert von circa 3.000 Euro.

In der Nacht vom 17.01.2023 wurden zudem weitere Kupferkabel mit einem Wert von circa 1.000 Euro von dem Gelände entwendet. Ob es sich hierbei um die gleichen Täter handelt ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu der Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich bei der wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelnden Bundespolizei unter der Rufnummer +49 711 870350 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Klicken Sie hier, um Inhalte von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5419534

Kabel im Wert von 4.000 Euro entwendet

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)