Nachrichten PNews: 500 Plätze in Brandenburgs Gefängnissen leer

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: 500 Plätze in Brandenburgs Gefängnissen leer

Presseportal.de
2 min

Frankfurt/Oder (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Liebe Kollegen,

die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) übermittelt Ihnen eine Nachricht, die wir in unserer Freitagausgabe veröffentlichen. Sie ist bei Nennung der Quelle zur Verwendung frei.

Frankfurt (Oder). Die Justizvollzugsanstalten Brandenburgs sind so leer wie nie zuvor. Wie die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) in ihrer Freitagausgabe berichtet, sind aktuell 1288 von insgesamt 1760 Plätzen belegt. Im Jahr 2009 saßen noch durchschnittlich 1711 Gefangene in Haftanstalten des Landes ein. Im Bericht zum Brandenburgischen Justizvollzug, der am Donnerstag im Rechtsausschuss des Landtages diskutiert wurde, ist von „größeren Herausforderungen“ und schwierigen Rahmenbedingungen durch unsichere Belegungszahlen die Rede. Die Zahl der Untersuchungshäftlinge stagniert seit Jahren, die Zahl der Jugendstrafgefangenen geht deutlich zurück, und die Belegungszahl aus dem Jugendarrest sank von 2009 bis 2015 auf ein Drittel. Dem Bericht zufolge gab es in Brandenburg im vergangenen Jahr 52 Gefangene pro 100 000 Einwohner. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 78 Gefangenen auf diese Einwohnerzahl. Würde man diesen Maßstab für Brandenburg anlegen, wäre mit durchschnittlich 1938 Gefangenen zu rechnen. Gleichzeitig würden Straftäter in Brandenburg zu immer kürzeren Freiheitstrafen verurteilt, heißt es in dem Bericht. Am Stichtag 31. März vergangenen Jahres verbüßten nur 528 Häftlinge eine Gefängnisstrafe von mehr als einem Jahr. Eine Erklärung für diese Entwicklung wurde in der Ausschusssitzung nicht gegeben. „Irgendetwas ist in Brandenburg anders als in den anderen ostdeutschen Bundesländern“, stellte Justizminister Stefan Ludwig (Linke) lediglich fest.

Quellenangaben

Textquelle:M?rkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/55506/3563026
Newsroom:Märkische Oderzeitung
Pressekontakt:Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachrichten PNews: Sehnsucht nach Gaddafi – Leitartikel zu EU-Gipfel Ravensburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Es ist nur zu verständlich, dass die europäischen Staats- und Regierungschefs - zumal vor sehr wichtigen Wahlen in den kommenden Monaten - Lösungen für das finden wollen, was man gemeinhin als Flüchtlingskrise bezeichnet. Nur sind die Beschlüsse beim Treffen der 28 auf Malta weniger Lösungen als Erste-Hilfe-Einsätze. Es braucht aber schwierige Operationen und aufwendige Genesungsprogramme. Der ehemalige Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und der deutsche UN-Diplomat Martin Kobler haben in den vergangenen zwei Jahren versucht, ...
Nachrichten PNews: 120. Deutscher Ärztetag 120. Deutscher Ärztetag fordert … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Freiburg, 25.05.2017 - Der 120. Deutsche Ärztetag hat am heutigen Vormittag eine Reihe von Beschlüssen zu gesundheits- und sozialpolitischen Themen gefasst. Ein besonderes Anliegen der Ärzteschaft ist die langfristige Sicherstellung der medizinischen Versorgung in Deutschland. So forderten die Delegierten Bund und Länder dazu auf, die Zahl der Medizinstudienplätze sofort um mindestens zehn Prozent zu erhöhen und ausreichend zu finanzieren. Ohne einen Ausbau der Studienplatzkapazitäten werde der "Masterplan Medizinstudium 2020" hinter den ...
Nachrichten PNews: „Mittelbayerische Zeitung“ (Regensburg) zur Maut Regensburg (ots) - www.nachrichten-heute.net: Die Maut kommt so sicher wie die Deutsche Bahn - früher oder später. Jetzt ist von 2019 die Rede. Nachdem alle Änderungen, die die EU-Kommission gefordert hatte, nunmehr umgesetzt sind und das Kabinett am Mittwoch den Weg für das "Lieblingsspielzeug" von Verkehrsminister Alexander Dobrindt freigegeben hat, kann man wohl davon ausgehen, dass auch Brüssel grünes Licht für die "Infrastrukturabgabe" gibt. So wird die Autobahngebühr künftig also jährlich mehr als eine halbe Milliarde Euro in die Kassen spülen, die nach Abzug der Kosten für Straßeninvest...
Nachrichten PNews: Pistorius zu Ausländerkriminalität: Die Dinge müssen … Osnabrück (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Pistorius zu Ausländerkriminalität: Die Dinge müssen benannt werden Niedersachsens Innenminister begrüßt Neufassung des Pressekodex'Osnabrück. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat die Neufassung des Pressekodex' begrüßt, wonach die Nationalität von Straftätern künftig einfacher erwähnt werden darf. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) sagte der Sozialdemokrat, "die Dinge müssen benannt werden". Alles andere provoziere den Eindruck von Tabuzonen. Wichtig sei gleichwohl nicht zuzulassen, dass ...
Kommentar zu Russlands Außenpolitik: Zerstobene Illusionen Berlin (ots) - Moskau sorgt sich um die Weltlage. Die Konfrontation nehme zu, das internationale Recht verliere an Einfluss. Das Jahr 2017 sei »nicht einfach« gewesen, untertrieb Außenminister Lawrow diplomatisch. Die Aussichten für die Zukunft skizzierte er gleich als düster. Washington mache Front gegen das Atomabkommen mit Iran, betreibe eine Spaltung Syriens, drohe mit Gewalt gegen Nordkorea. Die Lage sei »brandgefährlich«. Illusionen über eine Besserung der Beziehungen mit den USA, die mit dem Wahlsieg Trumps einst wohl verbunden wurden, sind zerstoben. Verantwortlich macht Moskau für all...
News: Kommentar zu de Maizières … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat mit Verweis auf linke Gewalt während der G20-Proteste in Hamburg die Internetseite linksunten.indymedia verboten. Er vermengt Straftat und Meinungsäußerung. Zwar darf er verfassungsfeindliche Vereine verbieten. Doch in diesem Fall überschreitet er seine Kompetenz: Er betreibt Diskurshygiene. Autoren befürworten auf der Plattform regelmäßig Gewalt gegen Polizisten. Hässlich ist das - besonders angesichts der Tatsache, dass einige Autonome nicht vor Taten zurückschrecken, bei denen Menschen z...
Nachrichten PNews: Ärzte machen Fehler – und lernen aus ihnen Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Berlin, 23.03.2017 - "Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." Das sagte Dr. Andreas Crusius, Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Bundesärztekammer, bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik für das Jahr 2016 in Berlin. "Wir wollen nichts bagatellisieren. Hinter jedem Fehler können schwere menschliche Schicksale stehen. Wir müssen die Risiken in der Medizin aber richt...
Nachrichten PNews: Kommentar zur günstigen Entwicklung der … Ulm (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Nur gut, dass die Konjunktur so gut läuft. Immer neue Rekorde bei der Zahl der Arbeitnehmer und deutliche Lohnsteigerungen sind die Hauptgründe dafür, dass die Krankenkassen finanziell deutlich besser dastehen als erwartet. Noch vor einem halben Jahr hatte ihr Spitzenverband stark steigende Beiträge vorhergesagt. Inzwischen gibt er Entwarnung. Zumindest vorläufig. Für die Beitragszahler ist das höchst erfreulich. Offen ist allerdings, wie lange die günstige Entwicklung anhält. Die Mahnung zur Vorsicht ist nicht Miesepeterei. Sie hat vielmehr ...
Nachrichten PNews: Sachsen-AnhaltPolitik Väter bleiben öfter bei kranken … Halle (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: In Sachsen-Anhalt kümmern sich verstärkt berufstätige Väter um ihre erkrankten Kinder und bleiben für sie zu Hause. Das geht aus einer neuen Statistik der Krankenkasse DAK-Gesundheit Sachsen-Anhalt hervor. "Die zunehmende Anzahl von Vätern, die in Sachsen-Anhalt Kinderkrankengeld in Anspruch nehmen, begrüße ich sehr", sagte Sachsen-Anhalts Gleichstellungsministerin Anne-Marie Keding (CDU) der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Donnerstagausgabe). Nach den Zahlen der Krankenkasse stieg der Anteil der Männer, die für die Betreuun...
News: American Patriot: ZDFinfo mit … Mainz (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Ein Jahr nach Trumps Wahlsieg beleuchten mehrere Dokumentationen in ZDF und ZDFinfo die bisherige Amtszeit des 45. US-Präsidenten. Von der "ZDFzeit"-Doku "Mensch Trump! - Provokateur, Populist, Präsident" am Dienstag, 7. November 2017, 20.15 Uhr, bis zur ZDF-Doku "Stars gegen Trump - Amerikas neuer Widerstand" am Dienstag, 14. November 2017, 23.40 Uhr, reicht die informative Palette. Los geht es bereits am Mittwoch, 1. November 2017, in ZDFinfo: Von 14.15 Uhr bis 0.45 Uhr nehmen anlässlich von "Ein Jahr Donald Trump" zwölf Dokumentat...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.