Fahruntüchtige Pkw-Fahrerin soll Gegenverkehr gefährdet haben – …

Müllheim (ots) –

Am 17.01.2023, gegen 18:30 Uhr, wurde dem Polizeirevier Müllheim durch einen Verkehrsteilnehmer ein auffällig fahrendes Fahrzeug gemeldet. Die Fahrzeugführerin fuhr auf der K4946 von Neuenburg in Richtung Müllheim.

Am Kreisverkehr B3 (Olivenkreisel) überfuhr die Fahrzeugführerin Zeugenaussagen zufolge ein Verkehrszeichen, welches auf einem Fahrbahnteiler stand. Nach dem Überfahren des Verkehrszeichens fuhr die Fahrzeugführerin in Richtung Müllheim weiter, ohne anzuhalten und sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern.

An der Ampel-Kreuzung B3 / Südtangente fuhr sie demnach nach rechts auf die Südtangente in Richtung Stadtmitte und im Anschluss gleich nach links in die Hauptstraße. Beim Abbiegen fuhr die Fahrzeugführerin auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs.

Laut dem Zeugen wurde durch das Fahrverhalten der Fahrzeugführerin der Gegenverkehr mehrfach gefährdet.

Schlussendlich konnte die Fahrzeugführerin durch eine Streifenbesatzung festgestellt und angehalten werden. Die Fahrzeugführerin war aufgrund vorangegangenen Alkoholkonsums fahruntüchtig.

Gesucht werden sowohl Zeugen der beschriebenen Fahrweise als auch Personen, welche durch das Fahrzeug gefährdet wurden. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen weißen Renault Zoe.

Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich unter Tel. 07631/1788-0 beim Polizeirevier Müllheim zu melden.

RM/PK

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Polizeirevier Müllheim
– Führungsgruppe –
Petra Knauf

Telefon: 07631/1788-152
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5419731

Fahruntüchtige Pkw-Fahrerin soll Gegenverkehr gefährdet haben – …

Presseportal Blaulicht