BBL und EuroLeague komplett live bei MagentaSport: Bambergs Serie …

München (ots) –

Braunschweig mit einem Lebenszeichen im BBL-Abstiegskampf! Nach 9 Spielen ohne Sieg gewinnen die Löwen als Letzter gegen Bamberg mit 92:83. Erst der 3. Saisonerfolg und eine Niederlage zu Unzeiten für Bamberg, die als Neunter um die Playoff-Plätze kämpfen. “Wir haben ihnen das gegeben, was sie wollten. Wir haben aber auch das ganze Spiel nicht mit der Energie gespielt, mit der wir spielen sollten”, ärgerte sich Christian Sengfelder. Chemnitz schlägt Rostock im Ost-Duell in der BBL mit 96:81. Rostock läuft damit weiterhin Gefahr, tiefer in den Abstiegskampf zu rutschen. Immer wichtiger für den Siebten Chemnitz wird Marko Filipovic mit seiner neuen Bestmarke von 31 Punkten. Das weckt Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen. “Das sind nur Gerüchte. Mein Fokus liegt hier in Chemnitz”, entgegnet Filipovic. Ulm schafft im EuroCup den 5. Erfolg. Trainer Anton Gavel: “Wir sind glücklich mit dem Sieg!” Hamburg verliert hingegen deutlich in Ankara.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Clips des Spieltages – bei Verwendung bitte die Quelle benennen. Weiter geht es heute in der EuroLeague mit Maccabi Tel Aviv gegen ALBA Berlin – live ab 19:15 Uhr. MagentaSport zeigt alle Spiele der EuroLeague und der BBL live. Dazu die deutschen Spiele im EuroCup.

easyCredit BBL

Brose Bamberg – Basketball Löwen Braunschweig 83:92

Fünf Siege in Serie holten die Bamberger zuletzt. Ausgerechnet beim Tabellenletzten Braunschweig verliert Bamberg. Dabei führte Bamberg bis tief ins 3. Viertel. Am Ende war die Überzeugung und der Siegeswille der Braunschweiger größer. Für die Löwen ein großer Grund zur Freude: Es ist der erste Sieg nach neun Niederlagen. Ein wichtiger Sieg auch im Kampf um den Abstieg. Für Bamberg eine schmerzhafte Niederlage mit Blick auf die Playoff-Plätze.

Nicholas Tischler, 11 Punkte, Braunschweig: “Unser 2. Viertel war defensiv schon sehr stark. Wir hatten in der Vergangenheit viele knappe Spiele. Dieses Spiel wollten wir closen. Das ist uns zum Glück gelungen.”

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=SmRCWFZPWGllckR3THUzQmlZOG50dz09

Christian Sengfelder, Bamberg: Wir haben ihnen das gegeben, was sie wollten. Wir haben aber auch das ganze Spiel nicht mit der Energie gespielt, mit der wir spielen sollten. Wir hatten zu viele Ballverluste.”

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=eHJ0WFhuODZNQzZCWThhYTcyYW9BZz09

Seawolves Rostock – NINERS Chemnitz 81:96

Das erste Ost-Duell in der BBL geht an die NINERS aus Chemnitz. Die Chemnitzer holen damit wettbewerbsübergreifend den 3. Sieg in Serie. Dabei war die Partie ein Hin und Her. Die NINERS legten mit einem 14:0-Lauf vor, doch Rostock legte mit einem 22:0-Lauf nach. Am Ende reichte aber der Vorsprung für den Sieg. Die Seawolves haben aus den vergangene 10 Spielen nur 2 Siege geholt. Der Aufsteiger muss aufpassen nicht tiefer in den Abstiegskampf zu sinken.

Marko Filipovic, BBL-Bestmarke mit 31 Punkten, Chemnitz: “Es war ein sehr physisches Spiel. Wir haben teilweise etwas nachgelassen und dann sind wir wieder zurückgekommen. Das war der Schlüssel. Am Ende hat die Offensive gut funktioniert. Da haben wir nichts erzwungen.” Über mögliche Wechselgerüchte: Das sind nur Gerüchte. Mein Fokus liegt hier in Chemnitz.”

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=Q3hrL1RLZW85bXVqRVlOSGtyaC81UT09

Jordan Roland, 17 Punkte, Rostock: “Wir müssen einfach in der Lage sein 40 Minuten Gas zu geben. Wir haben uns in der Defensive an den Matchplan gehalten. Am Ende ist uns einfach die Puste ausgegangen.”

EuroCup: Türk Telekom Ankara – Veolia Towers Hamburg 98:74

Hamburg verliert deutlich im EuroCup gegen den Tabellenführer Ankara. Generell stecken die Hamburger momentan in einer schwierigen Phase. Wettbewerbsübergreifend konnten nur zwei der vergangenen zehn Spiele gewonnen werden. Am Samstag kommt der Tabellenletzte der BBL aus Braunschweig zu den Towers – live ab 17:45 Uhr bei MagentaSport.

Benka Barloschky, Trainer Hamburg: “Gratulation an Ankara. Das war ein verdienter Sieg. Wir haben einfach in der 2. Halbzeit keinen Weg gefunden, um körperlich mitzuhalten.”

Ratiopharm Ulm – Lietkabelis Panevezys 78:69

Ein guter Start in die Rückrunde für Ulm. Ulm gewinnt im EuroCup und ist mit 6 Punkten gut im Kurs. Doch den Ulmern fehlt es aktuell an der Konstanz. Aus den vergangenen 10 Spielen holten die Ulmer fünf Siege und fünf Niederlagen.

Bruno Caboclo, Ulm: “Ich fühle mich gut. Ich habe bei den Fouls aufgepasst und konnte der Mannschaft helfen. Wir können noch mehr Spiele gewinnen, aber wir haben unsere Probleme mit dem Scoring zu Beginn der Spiele.”

Anton Gavel, Trainer Ulm: “Gratulation an meine Spieler. Wir sind in beiden Hälften gut reingekommen. Wir haben im 3. Viertel nur elf Punkte zugelassen. Das war sehr wichtig. Wir müssen aber noch besser werden, um das Spiel zu kontrollieren und es früher zuzumachen. Wir sind aber glücklich mit dem Sieg.”

Basketball LIVE bei MagentaSport

Donnerstag, 19.01.2023

Ab 19:50 Uhr: Maccabi Playtika Tel Aviv – ALBA BERLIN

Freitag, 20.01.2023

Ab 18:15 Uhr: Anadolu Efes Istanbul – FC Bayern München

Ab 20:15 Uhr: medi bayreuth – ROSTOCK SEAWOLVES

Samstag, 21.01.2023

Ab 17:45 Uhr: Veolia Towers Hamburg – Basketball Löwen Braunschweig, NINERS Chemnitz – Fraport Skyliners

Ab 20:15 Uhr: Telekom Baskets Bonn – EWE Baskets Oldenburg, HARKO Merlins Crailsheim – MHP RIESEN Ludwigsburg

Kontakt:

Newsroom: MagentaSport
Pressekontakt: Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Quellenangaben

Textquelle: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/147981/5420041

BBL und EuroLeague komplett live bei MagentaSport: Bambergs Serie …

Presseportal