Fußgänger wird von Auto erfasst

Freiburg (ots) –

Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Stadt Titisee-Neustadt;]

Am 18.01.2023, gg. 17.40 Uhr befuhr ein 56-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Pkw die Titiseestraße in Richtung Titisee. Auf Höhe der ARAL-Tankstelle, angrenzend zur Blessingstraße, kollidierte der Autofahrer mit einem 69-jährigen Fußgänger, der gerade im Begriff war die Straße in Richtung ARAL-Tankstelle zu überqueren.

Der Fußgänger zog sich durch den Aufprall mit dem Pkw schwere Verletzungen zu, woraufhin er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Freiburg geflogen werden musste.

Am Pkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


freiburg.pressestelle@.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5420473

Fußgänger wird von Auto erfasst

Presseportal Blaulicht