ZDF zum Tod von Wolfgang Penk

Mainz (ots) –

“Wenn das in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts anerkennend ‘Unterhaltungsdampfer’ genannt wurde, war Wolfgang Penk sicher der Kapitän”, würdigt ZDF-Programmdirektorin Nadine Bilke den ehemaligen Unterhaltungschef des Mainzer Senders, der am 18. Januar 2023 84-jährig gestorben ist.

Ob die große Show “Wetten, dass..?”, an deren Entwicklung Wolfgang Penk beteiligt war, “Das Traumschiff”, “Die Schwarzwaldklinik” oder Serien wie “Das Erbe der Guldenburgs” – als Redaktionsleiter im ZDF-Bereich Show, als Hauptredaktionsleiter und später auch Verantwortlicher für den Bereich Unterhaltung Wort des ZDF führte er Formate zum Erfolg, die viele Zuschauer heute noch mit dem ZDF verbinden.

Penk, geboren 1938 in Berlin, begleitete von 1963 bis 1967 die ersten Schritte des neuen Senders ZDF als Produktionsassistent für öffentliche Veranstaltungen und Shows. Nach einem längeren Zwischenspiel beim Südwestfunk in Baden-Baden, wo er ebenfalls für erfolgreiche Showreihen verantwortlich zeichnete, kehrte er 1981 zum ZDF zurück. Er verließ das Haus 1991, um seine eigene Produktionsfirma zu gründen.

Kontakt:

Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108
https://twitter.com/ZDFpresse
Rückfragen an: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Quellenangaben

Bildquelle: Wolfgang Penk/ Nutzung des Bildes im Zusammenhang mit der Meldung inkl. Social Media inkl. Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/5421040

ZDF zum Tod von Wolfgang Penk

Presseportal