Laut DCO-Bericht ist multilaterale Zusammenarbeit zur Überbrückung …

Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) –

– Digital Cooperation Organization (DCO) veröffentlicht Bridging the Gap Report, um die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit zur Sicherstellung des digitalen Wohlstands für alle zu unterstreichen

Die Digital Cooperation Organization (DCO) hat heute den Bridging the Gap Report auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos veröffentlicht, der die entscheidende Notwendigkeit einer größeren internationalen, multilateralen Zusammenarbeit unterstreicht, um die digitale Kluft zu schließen und sicherzustellen, dass alle Nationen von digitalen Volkswirtschaften profitieren können.

Der Bericht stützt sich auf eine umfassende globale Beratung mit Experten aus mehreren Sektoren und Regionen, und er wurde von der DCO im Rahmen ihrer Aufgabe durchgeführt, die Mitgliedstaaten zu befähigen, ihre digitalen Wirtschaften zu entwickeln und Wohlstand und Wachstum zu schaffen. Der Bericht gewährt einen detaillierten Blick auf die Herausforderungen, denen sich Nationen, insbesondere kleinere und Entwicklungsländer, gegenübersehen, wenn es darum geht, gleichberechtigten Zugang zu digitalen Volkswirtschaften zu erhalten.

Ihre Exzellenz Deemah AlYahya, DCO-Generalsekretärin, merkte an: „In den letzten zwei Jahrzehnten ist die digitale in einer nie dagewesenen Geschwindigkeit gewachsen, um das Rückgrat unserer Gesellschaften und ein wesentlicher Bestandteil der nachhaltigen Entwicklung zu werden. Angesichts der Fülle an Möglichkeiten bringt die digitale Wirtschaft jedoch auch enorme Herausforderungen mit sich, und es ist entscheidend zu erkennen, dass diese Herausforderungen nicht von einer Nation oder einer privaten Organisation allein bewältigt werden können. Nur durch die multilaterale Kooperation und Zusammenarbeit mehrerer Stakeholder können wir die Herausforderungen angehen, die Chancen optimal nutzen und eine integrativere und effektivere digitale Wirtschaft schaffen.”

Der Bericht wurde aus originalgetreuen Forschungsergebnissen und Veranstaltungen zusammengestellt, darunter eine Reihe von fünf Gesprächen am runden Tisch in fünf Städten auf fünf Kontinenten, eine Umfrage unter Unternehmen und Verbrauchern aus zwölf Ländern und Gespräche mit 37 Experten für digitale Wirtschaft.

„Bridging the Digital Gap (dt. Die Überbrückung der digitalen Kluft) soll eine wertvolle Informationsquelle über die digitale Wirtschaft sein, um unsere Mitgliedstaaten bei der Entwicklung ihrer eigenen digitalen Wirtschaft zu leiten. Neben Informations- und Beratungsdiensten sowie Interessenvertretungen für die Mitgliedstaaten engagiert sich die DCO für den Aufbau einer integrativeren digitalen Wirtschaft durch eine effektive multilaterale Zusammenarbeit zur gemeinsamen Schaffung und gemeinsamen Entwicklung von wirkungsorientierten Initiativen. Wir rufen alle Stakeholder dazu auf, zusammenzukommen und zusammenzuarbeiten, um eine digitale Wirtschaft zu schaffen, die für alle und überall funktioniert”, sagte Ihre Exzellenz Deemah AlYahya.

Der DCO-Bericht Bridging The Gap ist ab sofort unter www.dcoinsights.com/btg erhältlich.

Redaktionelle Hinweise:

Weitere Informationen über DCO finden Sie unter https://www.dco.org, https://twitter.com/dcorg und https://www.linkedin.com/company/dcorg/

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1986641/Bridging_the_Gap.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1867632/DCO_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/laut-dco-bericht-ist-multilaterale-zusammenarbeit-zur-uberbruckung-der-digitalen-wirtschaftlichen-kluft-unerlasslich-301726251.html

Kontakt:

Newsroom: The Digital Cooperation Organization (DCO)
Pressekontakt: Bitte wenden Sie sich an media@dco.org

Tel.: + 966544403769

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/154770/5421142

Laut DCO-Bericht ist multilaterale Zusammenarbeit zur Überbrückung …

Presseportal