Bramsche: Tödlicher Auffahrunfall auf der A1

Bramsche (ots) –

Am Donnerstagabend kam es auf der A 1 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 59-Jähriger tödlich verletzt wurde. Der Mann aus Osnabrück befuhr mit seinem BMW gegen 18:05 Uhr den mittleren Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Bremen als er zwischen den Anschlussstellen Osnabrück-Nord und Bramsche aus bislang unerklärlichen Gründen nach rechts auf den Hauptfahrstreifen kam. Hier fuhr er ungebremst auf das Heck eines Aufliegers auf und verkeilte sich unter diesem. Der 34-jährige Fahrer der Sattelzugmaschine bemerkte einen Anstoß und hielt sein Fahrzeug einige Meter weiter auf dem Seitenstreifen an. Dort stellte er das verkeilte Auto fest. Für den 59-jährigen BMW-Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutprobe bei dem Verstorbenen entnommen. Neben der waren der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr aus Wallenhorst an der Unfallstelle eingesetzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Autobahn in Fahrtrichtung Bremen bis 21.15 Uhr voll gesperrt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Maike Elixmann
Telefon: 0541/327-2074
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5421281

Bramsche: Tödlicher Auffahrunfall auf der A1

Presseportal Blaulicht