Rheinfelden: Senioren wurden Opfer von Trickdiebstählen

Freiburg (ots) –

Am Donnerstag, 19.01.2023, in dem Zeitraum zwischen 10.10 Uhr bis 11.15 Uhr, wurden gleich zwei Senioren deren Geldbörsen aus der Jackentasche gezogen. Eine 84-jährige Frau sowie ein 79-jähriger Mann hielten sich unabhängig voneinander zum Einkaufen in einem Lebensmitteldiscounter in der Güterstraße auf und bemerkten an der Kasse das Fehlen ihrer Geldbörsen. In der roten Ledergeldbörse der 84-Jährigen befanden sich eine Bankkarte sowie etwa 250 Euro Bargeld. In der Geldbörse des 79-Jährigen befanden sich Identitätsdokumente, Bankkarten sowie etwa 100 Euro Bargeld.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5421903

Rheinfelden: Senioren wurden Opfer von Trickdiebstählen

Presseportal Blaulicht