ADAC fordert höhere Datenschutzstanddards für Autos

Der ADAC fordert höhere Datenschutzstandards für Autos.


(dts Nachrichtenagentur) – Der fordert höhere Datenschutzstandards für Autos. ADAC-Verkehrspräsident Gerhard Hillebrand sagte der “Bild am Sonntag”: “Autofahrer haben keine Ahnung, welche Daten ihr Fahrzeug sammelt. Die Hersteller müssen diese offenlegen und die Autofahrer entscheiden, was damit gemacht wird.”

Der Zugang zu Fahrzeugdaten sei nicht hinreichend geregelt, und welche Daten gesammelt und verwertet werden sei intransparent. Aus Sicht des ADAC ist eine gesetzliche Regelung auf EU-Ebene dringend notwendig. sollten Daten-Hoheit erhalten und frei entscheiden können, wer Zugang dazu bekommt.


Foto: ADAC, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

ADAC fordert höhere Datenschutzstanddards für Autos

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×