(B33 TribergSchwarzwald-Baar-Kreis) Sattelauflieger löst sich von …

Konstanz (ots) –

Am Samstag gegen 06:45 Uhr fuhr ein Sattelzug auf der B33 von Triberg in Richtung St. Georgen. In Höhe der Bühlkurve löste sich aufgrund eines technischen Defektes am Kupplungshaken die Verbindung zwischen Zugmaschine und Auflieger. Als der Fahrer dies bemerkte, gelang es ihm noch die Zugmaschine abzubremsen. Der Tank Auflieger, beladen mit 25 t Orangensaft, schob sich von hinten gegen die Zugmaschine und kam schräg versetzt neben ihr zum Stehen. Die Zugmaschine und der Auflieger wurden hierbei erheblich beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30´000 Euro. Die B33 war zeitweise nur noch einspurig befahrbar. Gegen 12:30 Uhr war der Sattelzug geborgen und die Straße wieder frei befahrbar.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:


Führungs- u. Lagezentrum
Thomas Pecher, EKHK
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5422551

(B33 TribergSchwarzwald-Baar-Kreis) Sattelauflieger löst sich von …

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)