Kia-Fahrer schwer verletzt

Gera (ots) –

Gera: Feuerwehr, Rettungsdienst und rückten Samstagabend (21.01.2023) in die Lange Straße / Lasurstraße aus. Kurz zuvor (ca. gegen 17:30 Uhr) befuhr hier ein Kia (Fahrer 78) die Langestraße. Offenbar aufgrund von Straßenglätte geriet der Pkw von nach rechts von der Fahrbahn und stieß gegen ein Haus.

Der 78-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Sein stark beschädigtes Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Zur Schadenshöhe am betreffenden Haus selbst können keine Angaben gemacht werden. Die Geraer Polizei ermittelt zum Unfallgeschehen. Zeugen welche Hinweise dazu geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der hiesigen Dienststelle zu melden. (RK)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gera
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5423416

Kia-Fahrer schwer verletzt

Presseportal Blaulicht