Karlsruhe – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte nach …

Karlsruhe (ots) –

Am Samstagabend kam es in der Karlsruher Nordweststadt zu einer körperlichen Auseinandersetzung, nachdem ein Zeuge einen 35-Jährigen dabei beobachtet hatte, wie dieser geparkte Fahrzeuge beschädigte. Die sucht nun nach Zeugen und möglichen weiteren Geschädigten.

Nach derzeitigen Erkenntnissen lief der 35-jährige Mann gegen 19:25 Uhr die Daimlerstraße entlang und schlug an mehreren Pkw den Seitenspiegel ab. Dies beobachtete ein 47-Jähriger und sprach den offenbar alkoholisierten Mann auf die Taten an. Der Tatverdächtige kletterte daraufhin auf ein geparktes Auto und stürzte zu Boden. Als der Zeuge dem Gestürzten aufhelfen wollte, ging dieser den 47-Jährigen körperlich an. In der Folge kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung, an der auch ein bislang unbekannter Passant beteiligt war.

Weitere Zeugen, die auf die Situation aufmerksam wurden, verständigten die Polizei.

Ein bei dem Randalierer durchgeführten Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,2 Promille. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Zeugen und mögliche weitere geschädigte Fahrzeugbesitzer werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-West unter der Rufnummer 0721/666-3611 in Verbindung zu setzen. Insbesondere ist die Polizei auf der Suche nach den unbekannten Passanten, der in die Auseinandersetzung eingriff.

Larissa Großmann, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5423918

Karlsruhe – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte nach …

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)