Körperverletzung am Bahnhof Bad Cannstatt

Stuttgart (ots) –

Gestern Abend kam es gegen 20.00 Uhr am Bahnhof Bad Cannstatt zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Hier schüttete ein 35-jähriger Mann einem 16-Jährigen den Inhalt seiner Bierflasche über den Kopf, weshalb der 16-Jährige dem 35- Jährigen in sein Gesicht schlug.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll der 16-jährige Reisende gemeinsam mit seiner Begleitung am Bahnsteig 3 auf seinen Zug gewartete haben, als beide auf den offensichtlich alkoholisierten 35-jährigen Mann aufmerksam wurden. Laut aktuellen Erkenntnissen bot der 16-jährige irakische Staatsangehörige dem 35-Jährigen aufgrund seines Zustandes seiner Hilfe an. Das lehnte der kasachische Staatsangehörige offensichtlich ab. Laut Zeugenaussagen ging der in Stuttgart wohnhafte Mann auf den Jüngeren zu, beschimpfte ihn und schüttete ihm anschließend den Inhalt seiner Bierflasche über den Kopf. Hiernach soll die Situation eskaliert sein. Der 16-Jährige schupste den alkoholisierten Mann von sich und schlug ihn offenbar mit der Faust in das Gesicht, sodass er zu Boden fiel. Zeugen, welche ebenfalls auf ihren Zug warteten, setzten einen Notruf ab. Eine Untersuchung durch die alarmierte Rettungswagenbesatzung wurde durch den älteren Mann abgelehnt. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts einer wechselseitigen Körperverletzung

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Klicken Sie hier, um Inhalte von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5424026

Körperverletzung am Bahnhof Bad Cannstatt

Presseportal Blaulicht