Festnahme nach Diebstahl

Stuttgart (ots) –

Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten am gestrigen Montagmorgen (23.01.2023) einen 71-Jährigen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls vorläufig festnehmen.

Der bosnisch-herzegowinische Staatsangehörige hatte offenbar gegen 08:00 Uhr in dem auf Bahnsteig 10 stehenden ICE in Richtung Hamburg den Geldbeutel eines Reisenden entwendet und den Fernzug anschließend wieder verlassen. Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten den bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Mann noch am Bahnsteig antreffen und vorläufig festnehmen.

Der 71-Jährige wurde auf die Dienststelle verbracht und nach einer Haftrichtervorführung in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, Gegenstände wie Koffer oder Taschen nie unbeaufsichtigt zu lassen. Führen Sie Bargeld, EC- und Kreditkarten am Körper verteilt mit sich.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711 / 55049 – 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Klicken Sie hier, um Inhalte von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5424084

Festnahme nach Diebstahl

Presseportal Blaulicht