Nicht legaler Verkauf von Betäubungsmitteln

Apolda (ots) –

Durch Bürgerhinweise wurde der bekannt, dass an einer Tankstelle im Weimarer Land Cannabisblüten mit geringem THC-Gehalt verkauft werden. Nach rechtlicher Würdigung durch das AG Erfurt wurde der Verkauf als Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gewertet und ein entsprechender Durchsuchungsbeschluss erlassen. Im Zuge der Umsetzung wurden 161 Packungen mit Cannabisblüten zu je einem Gramm sichergestellt. Beamte der PI Apolda überprüften in der weiteren Folge alle Tankstellen in der Stadt Apolda. Es konnte keine weiteren Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz werden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5425050

Nicht legaler Verkauf von Betäubungsmitteln

Presseportal Blaulicht