Landkreis Karlsruhe – Einbrecher in Walzbachtal und Dettenheim bei …

Karlsruhe (ots) –

Einbrecher waren am Mittwoch in Walzbachtal und Dettenheim aktiv, wurden aber durch Hundegebell und anwesende Hausbewohner in die Flucht geschlagen.

Gegen 18:30 Uhr drang ein Unbekannter über eine Terrassentür in ein Anwesen in der Adlerstraße in Rußheim ein und sah sich offenbar in mehreren Zimmern um.

Durch die entstandenen Geräusche erwachten die Bewohner aus dem Schlaf und bemerkten schließlich den Eindringling in ihrem Schlafzimmer. Als der Dieb auf die unliebsamen Zeugen aufmerksam wurde, flüchtete er. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Durch Einschlagen eines Fensters versuchten sich Einbrecher im Laufe des Mittwochs Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Prinz-Max-Straße in Walzbachtal-Wössingen zu verschaffen. Vermutlich vom Bellen eines im Haus befindlichen Hundes abgeschreckt, ließen die die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Nach derzeitigen Erkenntnisse kam es zu keinem Diebstahlsschaden.

Larissa Großmann, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5425948

Landkreis Karlsruhe – Einbrecher in Walzbachtal und Dettenheim bei …

Presseportal Blaulicht