Offenburg – Schülerin leicht verletzt nach Verkehrsunfall, Zeugen …

Offenburg (ots) –

Die Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg sind nach einer begangenen Unfallflucht am Mittwochmorgen gegen 7:20 Uhr auf der Suche nach Zeugen. Die 10-jährige Fahrradfahrerin befuhr den Radweg an dem Kreisverkehr in der Nordoststadt, an welchem die Durbacherstraße, die Moltkestraße und die Rammersweierstraße zusammentreffen. Um ihren Schulweg fortzusetzen querte sie die Rammersweierstraße, hierbei musste sie aufgrund eines aus dem Kreisverkehr herausfahrenden Pkws so stark abbremsen, dass sie sich eine leichte Verletzung zuzog. Des Weiteren streifte das Fahrzeug den Vorderreifen ihres Zweirades, zum Sturz des Mädchens kam es jedoch nicht. Durch den Autofahrer soll vor dem Abbiegevorgang die Fahrtrichtungsänderung nicht durch betätigen des Blinker signalisiert worden sein. Anschließend hielt der Autofahrer an, setzte seine Fahrt aber nach kurzer Zeit fort. Bei dem mutmaßlichen unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen weißen Hyundai mit Offenburger Kennzeichen gehandelt haben. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang, dem Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer geben können, melden sich unter der Telefonnummer: 0781 21-4200, bei den Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg.

/lg

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5426515

Offenburg – Schülerin leicht verletzt nach Verkehrsunfall, Zeugen …

Presseportal Blaulicht