Mannheim: Fahrzeugführer verliert Kontrolle über Pkw – 110.000 Euro …

Mannheim (ots) –

Am Samstagabend gegen 21.50 Uhr kam es in der Hafenbahnstraße in Mannheim zu einem Verkehrsunfall, bei welchem hoher Sachschaden entstand. Ein 31-jähriger Mann beschleunigte seinen über 500 PS starken BMW M4 derart heftig, dass er auf Höhe der Hausnummer 76 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und ins Schleudern geriet. Aufgrund dessen wurden im weiteren Verlauf eine Werbetafel, eine DHL-Packstation sowie die Scheibe einer Tankstelle in Mitleidenschaft gezogen. An dem M4 entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 85.000 Euro. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 110.000 Euro. Glücklicherweise kam es zu keinerlei Personenschaden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt. Der nicht mehr fahrbereite BMW musste abgeschleppt werden. Zeugen, welche Informationen zum Unfallhergang geben könne, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Neckarstadt, Tel. 0621 – 33010, in Verbindung zu setzen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Tobias Misch
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5427890

Mannheim: Fahrzeugführer verliert Kontrolle über Pkw – 110.000 Euro …

Presseportal Blaulicht