230131-1-K Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall in Kalk

Köln (ots) –

Mit Bildern aus der polizeilichen Videobeobachtung fahndet die nach einem Raubüberfall am 27. November 2022 (Sonntag) in Köln-Kalk nach einer Frau und einem Mann. Den Verdächtigen wird vorgeworfen, gemeinsam einen 35-jährigen Kölner auf der Kalk-Mülheimer Straße gegen 18.30 Uhr geschlagen und getreten zu haben. Sie sollen vergeblich die Herausgabe von Bargeld gefordert und letztlich das Mobiltelefon des Überfallenen geraubt haben. Der Mann soll etwa 1,75-1,80 Meter groß sein und eine rote Jacke und eine schwarze Hose getragen haben. Die Frau soll etwa 1,60 Meter groß sein und schwarze lange Haare haben.

Unter folgendem Link sind die Lichtbilder einsehbar:

https://polizei./fahndung/97423

Zeugen, die Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (jk/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5429828

230131-1-K Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall in Kalk

Presseportal Blaulicht