Alkoholisierter Mann löst Polizeieinsatz aus

Gera (ots) –

Zeugen riefen am Dienstagabend (31.01.23) gegen 23:00 Uhr die , nachdem am Stadtgraben eine männliche Person (34) äußerst aggressiv gegenüber von Passanten auftrat. Auch bei Eintreffen der Beamten beruhigte sich der Mann nicht. Als er nach einem Ausweisdokument durchsucht werden sollte, versuchte er die Polizisten zu treten und wegzustoßen. In Zuge dessen wurde er zu Boden gebracht und mit Stahlhandfesseln fixiert. Die Beamten und der Täter blieben dabei unverletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille.

Anschließend wurde der Mann in ein Krankenhaus verbracht, da er suizidal Absichten äußerte. (TL)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gera
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5430674

Alkoholisierter Mann löst Polizeieinsatz aus

Presseportal Blaulicht