(150) Mann nach Hundebiss verletzt – Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) –

Am Sonntagabend (29.01.2023) wurde ein Mann im Bereich der Nürnberger Innenstadt von einem Hund gebissen und verletzt. Die bittet um Zeugenhinweise.

Ein 37-jähriger Mann lief gegen 19:15 Uhr den Hans-Sach-Platz in der Nürnberger Innenstadt entlang. Hierbei kam ihm ein herrenloser Schäferhund entgegen, der den Spaziergänger unvermittelt ansprang und in das Gesicht biss. Danach entfernte sich der Hund in unbekannte Richtung. Der 37-Jährige erlitt durch die Bisse blutende Wunden, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf den Halter des Schäferhundes geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-6115 zu melden.

Erstellt durch: Christian Seiler

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5430785

(150) Mann nach Hundebiss verletzt – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)