Nr.: 0069 –Öffentlichkeitsfahndung nach jungen Räubern–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Mitte, OT Bahnhofsvorstadt, Theodor-Heuss-Allee

Zeit: 31.07.2022, 1 Uhr

Ein Räuber-Quintett überfiel Ende Juli vergangenen Jahres einen Jugendlichen in Bremen-Mitte und verletzte ihn mit Reizgas. Staatsanwaltschaft und fahnden nun mit Fotos nach den Tätern.

Der 15-Jährige ging in der Nacht vom 30. auf den 31. Juli durch den Hauptbahnhof, als die fünfköpfige Personengruppe auf ihn aufmerksam wurde, ihn verfolgte und den Jungen außerhalb des Bahnhofes in der Theodor-Heuss-Allee in eine Seitengasse drängte. Dort raubten sie ihm Handy, Jacke und Geld und sprühten dem Bremer Reizgas ins Gesicht.

Nachdem die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Räuber führten, fahnden Polizei und Staatsanwaltschaft mit Bildern aus den Überwachungskameras nach der Gruppe und fragen: “Wer kann Angaben zu den jugendlichen Tätern auf den Fotos machen, wer erkennt diese wieder?” Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Bildquelle: Die Räuber
Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5430889

Nr.: 0069 –Öffentlichkeitsfahndung nach jungen Räubern–

Presseportal Blaulicht