230201-3-K Kopfhörer aus Auto gestohlen – Ortung führt zur Festnahme

Köln (ots) –

Die Ortungsfunktion von kurz zuvor gestohlenen Kopfhörern hat am Dienstagmorgen (31. Januar) zur Festnahme eines 28 Jahre alten Tatverdächtigen in der Kölner Innenstadt geführt. Dem mutmaßlichen Dieb wird vorgeworfen, in der gleichen Nacht die Heckscheibe eines in Köln-Müngersdorf geparkten Autos eingeschlagen und daraus die Damenhandtasche samt Kopfhörer und Wertsachen einer 53-jährigen Frau gestohlen zu haben. Als die Bestohlene zum aufgebrochenen Fahrzeug zurückkehrt war, ortete sie das Signale der Kopfhörer und verständigte die . Einsatzkräfte stellten den 28-Jährigen gegen 6 Uhr auf dem Beifahrersitz eines geparkten Mercedes. Die Kopfhörer samt rosa Hülle trug er bei sich.

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Mercedes samt Fahrzeugschlüssel am Vortag (30. Januar) in Düsseldorf gestohlen worden war und die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Wagen gehörten. Der gestellte Dieb zeigte den Einsatzkräften eine nahegelegene Wohnung, in der sich der angebliche Fahrer des Mercedes aufhalten sollte. In der Wohnung stellten die Polizisten eine Jacke dieses Mannes sicher, in der sich neben den Autoschlüsseln des Pkw auch die Bankkarte der 53-Jährigen befand. Den namentlich bekannten Tatverdächtigen trafen sie nicht an. Nach ihm wird gefahndet. Sein 28-jähriger Komplize soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. (ph/cs)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5430846

230201-3-K Kopfhörer aus Auto gestohlen – Ortung führt zur Festnahme

Presseportal Blaulicht