Zeugen nach Körperverletzung und Beleidigung gesucht

Weimar (ots) –

Am Montag, dem 30. Januar 2023, gegen 17:15 Uhr befand sich ein 32-jähriger syrischer Staatsbürger als Fahrgast in einem Linienbus von Nohra nach Weimar. An einer Haltestelle in der Erfurter Straße in Weimar stoppte der Bus. Hier forderte der Fahrer den 32-Jährigen auf den Bus zu verlassen, trotz gültigem Fahrschein. In der weiteren Folge beleidigte der Fahrer des Linienbusses den Mann fortwährend. Da der 32-Jährige den unbegründeten Aufforderungen nicht nachkam, packte der Fahrer ihn an den Schultern und warf ihn durch die geöffnete Tür auf den Bürgersteig. Im weiteren Verlauf trat der Linienbusfahrer nach dem 32-Jährigen und traf diesen im Schulter- sowie Brustbereich. Der ehemalige Fahrgast setzte sich zur Wehr, erlitt jedoch noch mehrere Schläge gegen den Kopf und den Oberkörper. Im Anschluss setzte der Fahrer seine Fahrt fort, obwohl der 32-Jährige sichtbare Verletzungen davontrug. Im Anschluss wurde der Sachverhalt polizeilich beanzeigt.

Die Kriminalpolizei Weimar hat nunmehr die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Tathergang geben können werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Weimar unter 03643 882-0 oder per Mail an KPS.Weimar@.thueringen.de zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03641- 81 1503
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5430920

Zeugen nach Körperverletzung und Beleidigung gesucht

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)