Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des …

Lahr (ots) –

Am Dienstagabend wurde der über Notruf kurz vor 23 Uhr mitgeteilt, dass es im Bereich einer Container-Wohnanlage in der Karl-Kammer-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen sei. Mehrere Streifen stellten vor Ort kurz nach 23 Uhr weder Personen noch irgendwelche Streitigkeiten fest. Es konnten jedoch im Bereich der Wohnanlage ein brauner Mercedes ML mit zwei eingeschlagenen Scheiben festgestellt und darin befindliche Wertgegenstände sichergestellt werden. Bei den weiteren Ermittlungen machte ein 42-Jähriger mit einer Verletzung am Bein auf sich aufmerksam. Die Bewohner machten vor Ort keine näheren Angaben zu einem möglichen Angriff und auch die Anruferin des Notrufs war telefonisch nicht mehr erreichbar, weshalb das Geschehen weiterhin unklar war. Der mutmaßlich durch eine Waffe verletzte Mann wurde mit polizeilicher Begleitung in eine Klinik eingeliefert, dort behandelt und im Laufe des Mittwochvormittags wieder entlassen. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zum Einsatz mehrerer Schusswaffen kam. In welchem Zusammenhang der Mercedes sowie der am Bein verletzte Mann hiermit stehen, ist noch nicht bekannt. Gegen den 42-Jährigen wurden zwischenzeitlich zwei offene Vorführungsbefehle vollstreckt, wobei die Festnahme durch Spezialkräfte erfolgte. Er befindet sich aktuell in einer Justizvollzugsanstalt. Die umfangreichen polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hierzu wurde eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Es wird weiterhin um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 0781 21-2820 gebeten.

/dn /ag

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Offenburg
Rückfragen an:


Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5432047

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des …

Presseportal Blaulicht