Karlsruhe – Einbrecher steigen in WGs ein

Karlsruhe (ots) –

Nach Einbrüchen in gleich zwei Wohngemeinschaften in der Karlsruher Nordstadt im Laufe des Donnerstags sucht die nun nach möglichen Zeugen.

Die beiden Taten ereigneten sich ersten Erkenntnissen zufolge in den Nachmittags- und Abendstunden in zwei benachbarten Mehrfamilienhäusern in der Von-Beck-Straße. In eines der Objekte stiegen die unbekannten Täter mutmaßlich über ein gekipptes Fenster ein und durchsuchten im Anschluss mehrere Zimmer der dort befindlichen Wohngemeinschaft.

In das Nachbargebäude verschafften sich die Einbrecher nach derzeitigem Ermittlungsstand durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt. Auch dort wurden die Zimmer nach Wertgegenständen abgesucht.

Der entstandene Diebstahlschaden kann bislang nicht genauer beziffert werden.

Ob ein Zusammenhang zwischen den genannten Taten besteht ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter 0721 666-3311 an das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz zu wenden.

Julian Scharer, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: pressestelle.ka@polizei.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5432846

Karlsruhe – Einbrecher steigen in WGs ein

Presseportal Blaulicht