Gegen Brückenpfeiler gefahren und geflüchtet

Erfurt (ots) –

Freitagabend stellten Beamte des Polizeireviers Erfurt Süd im Bereich des Viadukts in der Ortslage Vieselbach einen offensichtlich verunfallten Pkw Ford fest. Da sich am erheblich beschädigten Fahrzeug niemand aufhielt und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Fahrer verletzt sein könnte, kam es zu aufwendigen Ermittlungen. Diese führten letztlich zum Nutzer. Dieser war glücklicherweise unverletzt, der Grund seiner Fahrerflucht offenbarte sich jedoch schnell. Laut Spurenlage war der 41-Jährige zuvor mit fast 1 Promille in der Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Brückenpfeiler geprallt.

Folgend musste der Ford-Fahrer eine weitere Fahrt mit den Beamten zur Polizeiwache auf sich nehmen. Hier wurde ihm Blut entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. (AS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5433049

Gegen Brückenpfeiler gefahren und geflüchtet

Presseportal Blaulicht