2. Bundesliga: Darmstadt dreht Spiel gegen Braunschweig

(dts Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des 20. Spieltags der 2. hat Tabellenführer Darmstadt 98 2:1 gegen Eintracht Braunschweig gewonnen. Die Lilien haben damit wieder vier Punkte Vorsprung auf den HSV. Braunschweig rutscht unterdessen auf den 14. Platz ab.

Im ersten Durchgang hatten es beide Teams am Sonntag noch nicht zu einem Torerfolg geschafft. Dabei gab es durchaus Chancen auf beiden Seiten, wobei die Lilien deutlich mehr vom hatten. Nach dem Seitenwechsel konnten dann allerdings die Gäste durch einen von Manuel Wintzheimer verwandelten Elfmeter in Führung gehen. Hintergrund war ein Handspiel von Christoph Zimmermann während eines Freistoßes.

Im Anschluss war die Partie sehr zerfahren, der Spitzenreiter war aber durchaus bemüht. Aufatmen konnten die Hausherren schließlich in der 82. Minute als Mathias Honsak nach einer Flanke per Kopf zum Ausgleich traf. Kurz darauf sorgte ein Elfmeterpfiff für Braunschweig nochmal für Aufregung, die Entscheidung wurde aber nach Videobeweis zurückgenommen. Auf der anderen Seite konnte der Tabellenführer dann tatsächlich die Partie drehen – diesmal traf Phillip Tietz.

Das Tor wurde erst nach einer längeren Überprüfung durch den VAR gegeben. Bei dem Ergebnis blieb es dann auch, wobei die Gäste das Spiel nach Gelb-Rot für Nathan De Medina mit einem Mann weniger auf dem Platz beendeten. Für Darmstadt geht es am Samstag in Rostock weiter, Braunschweig ist bereits am Freitag gegen gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagnachmittag: Fortuna Düsseldorf – SV Sandhausen 2:0, FC St. Pauli – 1. FC 1:0.


Foto: Schiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

2. Bundesliga: Darmstadt dreht Spiel gegen Braunschweig

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×