Nachrichten PNews: stern: EU-Betrugsbekämpfungsamt prüft Verfahren wegen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: stern: EU-Betrugsbekämpfungsamt prüft Verfahren wegen …

Presseportal.de
2 min

Hamburg (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Das EU-Betrugsbekämpfungsamt Olaf prüft, ob es wegen der umstrittenen Reisespesen eines Mitarbeiters von Martin Schulz ein offizielles Ermittlungsverfahren eröffnen muss. Das bestätigte die Behörde dem stern. Eine Olaf-Sprecherin unterstrich gegenüber dem stern, dass damit keinerlei Vorverurteilung der betroffenen Personen verbunden sei. Presseberichte über die „Beschäftigungsbedingungen eines bestimmten Bediensteten des Europäischen Parlaments“ seien dem Amt aber bekannt. Olaf werde die Informationen nun dahingehend analysieren, „ob es einen hinreichenden Verdacht auf Betrug, Korruption oder irgendeine illegale Aktivität“ gebe, die die finanziellen Interessen der EU betreffe.

Der designierte SPD-Vorsitzende Schulz hatte nach seiner Wahl zum Präsidenten des EU-Parlaments im Januar 2012 persönlich die Weisung erteilt, den kurz zuvor beim Parlament in Brüssel eingestellten Berliner SPD-Mann Markus Engels auf Dauerdienstreise nach Berlin zu entsenden. Er solle dort, so Schulz in seinem damaligen Schreiben, „meine Aktivitäten in Deutschland unterstützen“. Das brachte dem Mitarbeiter zusätzliche Zulagen ein.

Kritik an dieser Konstruktion weist die SPD zurück. Sie sei in Brüssel „eine gängige Praxis“, erklärte ein Sprecher auf Anfrage des stern. Auch das EU-Parlament verteidigte Schulz. In einem ganz ähnlichen Fall hatte das EU-Betrugsbekämpfungsamt Olaf vor einigen Jahren nach dem stern vorliegenden Unterlagen aber ein offizielles Ermittlungsverfahren eröffnet. Damals ging es um einen belgischen Bediensteten des Parlaments, der offiziell in Luxemburg angestellt war, aber offenbar vor allem in Brüssel lebte und arbeitete und zugleich Auslandszulagen und Tagegelder erhielt. Es ging in seinem Fall um rund 25.000 Euro. Olaf stellte das Verfahren nach zweijähriger Prüfung wieder ein, wurde dafür aber von Experten des eigenen Überwachungsausschusses kritisiert. Das Amt habe zu große Rücksicht auf politischen Interessen der Parlamentsführung gezeigt.

Diese Meldung ist nur mit der Quellenangabe stern zur Veröffentlichung frei.

Quellenangaben

Textquelle:Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/6329/3568200
Newsroom:Gruner+Jahr, STERN
Pressekontakt:Sabine Grüngreiff
Gruner + Jahr Unternehmenskommunikation

Telefon 040 – 3703 2468
gruengreiff.sabine@guj.de

Das könnte Sie auch interessieren:

News: Kai Vogel: Der Anspruch eines jeden … Kiel (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Geographische Randlagen wie unsere Inseln und besonders unsere Halligen sind eine Herausforderung an das Schulsystem in Schleswig-Holstein. Hier darf der alleinige Blick auf die Mindestgrößenverordnungen nicht im Vordergrund stehen, weil der Anspruch jedes einzelnen Kindes auf Schulbildung Vorrang vor jeder bildungsökonomischen Erwägung haben muss. Nicht alle weiterführenden Schulabschlüsse können auf Amrum, Pellworm und den Halligen wohnortnah sichergestellt werden. Ein regelmäßiges Pendeln von diesen Inseln zu einer weiterführenden ...
Nachrichten PNews: GiengerZollner: Kinderschutz im Breiten- und … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Prävention und Bekämpfung von sexualisierter Gewalt in der Vereinsarbeit fest verankern Am gestrigen Mittwoch hat sich der Sportausschuss mit der Studie "Safe Sport" befasst, die den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Sport untersucht. Der organisierte Sport in Deutschland ist zwar nicht stärker betroffen als andere gesellschaftliche Bereiche, gleichwohl legen die Ergebnisse dringenden Handlungsbedarf offen. Dazu erklären der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard Gienger, und die zu...
News: Live: SPD-Bundesparteitag in Berlin – … Bonn/Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Eigentlich sollte der Bundesparteitag der Startpunkt für eine Erneuerung sein. Doch nun scheint es so, als stehe die SPD vor der Spaltung: Der Zick-Zack-Kurs der Parteispitze in Sachen Großer Koalition sorgt in Teilen der Partei für großen Ärger. Viele Parteimitglieder lehnen eine große Koalition mit der Union kategorisch ab. Vor allem die Jungsozialisten sind gegen eine Neuauflage von Schwarz-Rot und haben mit der Petition "NoGroko" bereits mehr als 10.000 Stimmen gesammelt. Bekommt Schulz beim Parteitag in Berlin ein Mandat f...
News: Martin Burkert: Schienenpolitik fällt … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Martin Burkert, Vorsitzender der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion und Vorsitzender des Verkehrsausschusses der 18. Wahlperiode, zum Stand der Jamaika-Verhandlungen im Bereich Verkehr: Der Stand bei den Sondierungsgesprächen zeigt für mich: Die Sorgen für die Zukunft der Schiene sind mehr als berechtigt. Wochenlang wird sondiert, doch der Verkehr läuft bei Jamaika wohl eher unter "ferner liefen". Vor allem der Schienenverkehr droht vom Verhandlungstisch zu fallen. Bauchschmerzen habe ich besonders, weil die Frage nac...
Nachrichten PNews: Laschet: Wahlkampf gegen die FDP hat es nicht gegeben Bonn/Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Der designierte Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens, Armin Laschet, ist dem Vorwurf Christian Lindners entgegen getreten, die NRW-CDU habe Wahlkampf gegen die FDP gemacht. "Einen Wahlkampf hat es nicht gegen die FDP gegeben. Wir haben gegen Rot-Grün gekämpft", sagte der CDU-Politiker am Montag dem TV-Sender phoenix. "Aber wir haben jedem potenziell Schwankenden zwischen CDU und FDP klargemacht: Einen echten Politikwechsel gibt es nur, wenn es auch einen Wechsel in der Frage des Ministerpräsidenten gibt." Damit habe er möglicherweis...
Nachrichten PNews: Piraten wollen Rechtsgutachten zur „Durchgerechnet by … Saarbrücken (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Das vom Finanzministerium in Auftrag gegebene Gutachten weist aus, dass das Durchrechnen von Teilen des CDU-Wahlprogramms durch das Finanzministerium rechtmäßig gewesen sei. Das hat die Landesregierung gestern gegenüber Pressevertretern mitgeteilt. Die Piraten wollen, dass dieses Rechtsgutachten nun auch veröffentlicht wird. Gerd Rainer Weber, Landesvorsitzender der Piraten, möchte dadurch erreichen, dass sich Interessierte transparent selbst einen Einblick verschaffen können, welche Bewertungsmaßstäbe zugrunde gelegt wurden und durch...
Nachrichten PNews: TillmannSteffel: Bundestag verstärkt Kampf gegen … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Pflichten für Güterhändler werden konkretisiert Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat am heutigen Mittwoch das Gesetz zur Umsetzung der Vierten Geldwäscherichtlinie abschließend beraten. Dazu erklären die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Antje Tillmann sowie der zuständige Berichterstatter Dr. Frank Steffel: "Mit der Umsetzung der 4. Europäischen Geldwäscherichtlinie setzen wir ein weiteres Zeichen zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismus-finanzierung in Europa. Durch die Neuausrichtung der Zentra...
News: FPD-Chef Lindner im stern: „Ein … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner stellt zum Beginn der Sondierungsgespräche weitere Bedingungen für die Bildung einer Jamaika-Koalition. "Ein Einwanderungsgesetz ist für uns eine Koalitionsbedingung", sagt Lindner in der neuen Ausgabe des Magazins stern. Deutschland brauche, so Lindner weiter, "eine strategische Einwanderungspolitik, die unsere humanitären Verpflichtungen mit den Interessen unseres Landes verbindet". Es müsse "klar zwischen Asylberechtigten, Flüchtlingen und qualifizierten Fachkräften unterschieden werden", be...
Nachrichten PNews: stern-Umfrage: Hälfte der Deutschen könnte auf Grüne … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die seit Wochen schwächelnden Grünen liegen in den Umfragen nur noch mehr oder weniger knapp über der Fünf-Prozent-Hürde. Im stern-RTL-Wahltrend kamen sie in der vergangenen Woche mit sechs Prozent auf ihren schlechtesten Wert seit 15 Jahren. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag des stern würden 50 Prozent der Deutschen die Ökopartei nicht vermissen, wenn es sie überhaupt nicht mehr gäbe - vor drei Jahren waren es nur 39 Prozent. 48 Prozent der Befragten dagegen würden es bedauern, wenn die Grünen nicht mehr existierten - im April 2014 war...
Nachrichten PNews: OtteSchäfer: Bundeswehr ist auf dem richtigen Kurs Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net: Beschlüsse rasch umsetzen - Verbesserungen müssen bei Soldaten ankommen Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestags hat am heutigen Dienstag seinen Jahresbericht für 2016 vorgestellt. Dazu erklären der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Henning Otte, und die zuständige Berichterstatterin Anita Schäfer: "Der Wehrbeauftragte stellt in seinem Jahresbericht fest, dass die richtigen Entscheidungen für die Bundeswehr getroffen worden sind: eine Trendwende hin zu mehr Personal, mehr Material, einer besseren Infrastr...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.