Nachrichten PNews: Erfolg für MDR-Koproduktion „Katharina Luther“

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: Erfolg für MDR-Koproduktion „Katharina Luther“ » Nachrichten Heute

Presseportal.de
3 min

Leipzig (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten:

Der Fernsehfilm „Katharina Luther“ (MDR/ARD Degeto/BR/SWR) hat den Nerv der Zuschauerinnen und Zuschauer getroffen.

Im Rahmen eines Themenabends zeigte Das Erste am gestrigen Mittwoch die Verfilmung der Lebensgeschichte von Katharina Luther, der wohl bedeutendsten Frau der Reformationszeit.

In Mitteldeutschland entschied sich mehr als jeder fünfte Fernsehzuschauer sowohl für den Film (24,6 Prozent Marktanteil, 0,97 Millionen Zuschauer) als auch für die anschließende Dokumentation vom MDR „Luther und die Frauen“ (21,7 Prozent Marktanteil, 0,70 Millionen Zuschauer).

Bundesweit war „Katharina Luther“ mit 22,5 Prozent Marktanteil und 7,28 Millionen Zuschauern die meistgesehene Sendung des Tages. Der gleichnamige Fernsehfilm stieß auch beim jungen Publikum auf großes Interesse: 11,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen haben sich dafür entschieden.

Das außerordentlich hohe Interesse setzte sich auch bei der anschließenden Dokumentation vom MDR fort: Diese verfolgten nach 22.00 Uhr 5,19 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, was einem Marktanteil von 19,1 Prozent entspricht.

MDR-Intendantin Karola Wille: „Es gibt bereits zahlreiche Filme über die Reformation. ‚Katharina Luther‘ hat sich auf eine ganz neue Weise mit dem Thema auseinandergesetzt, weil im Fokus nicht der große Reformator, sondern die Frau an seiner Seite steht. Mit dieser exzellenten Produktion haben wir das Interesse der Zuschauerinnen und Zuschauer an Geschichte und dem Thema geweckt und auch getroffen. Das freut mich und auch alle Beteiligten sehr. Ihnen allen gilt mein großer Dank.“

Wolf-Dieter Jacobi, MDR-Programmdirektor: „Die beeindruckende Geschichte von Katharina Luther und das Thema Reformation haben am gestrigen Abend ein Millionenpublikum begeistert. Wir freuen uns sehr, dass die Verbindung aus Fernsehfilm und Dokumentation so gut gelungen ist. Die langjährige Arbeit an diesem großen Projekt hat sich ausgezahlt. Wir danken den Produzenten, allen Partnern und Filmförderern.“

Nach dem Drehbuch von Christian Schnalke und unter der Regie von Julia von Heinz verkörperten Karoline Schuch Katharina Luther, Devid Striesow Martin Luther sowie Ludwig Trepte Philipp Melanchthon.

„Katharina Luther“ ist eine Koproduktion der EIKON (Produzent: Mario Krebs) mit Cross Media (Produzent: Ernst Ludwig Ganzert), Tellux Film (Produzent: Martin Choroba) und Conradfilm (Produzent: Marc Conrad) in Koproduktion mit dem federführenden MDR, ARD Degeto, BR und SWR. Gefördert wurde die Produktion von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern). Die Redaktion lag bei Jana Brandt (MDR), Johanna Kraus (MDR), Christine Strobl (ARD Degeto), Claudia Simionescu (BR) und Manfred Hattendorf (SWR).

Quellenangaben

Bildquelle:obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/EIKON Süd/Junghans
Textquelle:MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/7880/3568774
Newsroom:MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt:MDR
Hauptabteilung Kommunikation
Katrin Stolle

Tel.: (0341) 3 00 64 53
E-Mail: presse@mdr.de
Twitter: @MDRpresse

Nachrichten PNews: Erfolg für MDR-Koproduktion „Katharina Luther“
Bitte bewerten!

Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln ...

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App
Presseportal.de

www.presseportal.de – Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.