Großbritannien und Portugal lockern ihre Corona-Beschränkungen

London () – Großbritannien und Portugal lockern am Montag ihre Corona-Restriktionen. In den meisten Teilen Großbritanniens dürfen sich die Menschen in geschlossenen Räumen wieder in Gruppen von bis zu sechs Menschen oder zwei Haushalten treffen. Restaurants und Pubs dürfen ihre Innenräume wieder öffnen, Museen, Kinos und Sportstätten ihren Betrieb aufnehmen. Die Lockerungen treten in Kraft, obwohl im Vereinigten Königreich Sorgen wegen der Ausbreitung der besonders ansteckenden Coronavirus-Variante aus Indien bestehen.

Portugal wiederum lockert seine Einreisebestimmungen für Reisende aus den meisten EU-Staaten. Menschen aus EU-Ländern, in denen die Corona-Infektionsrate bei unter 500 Fällen pro 100.000 Einwohnern im Zeitraum von 14 Tagen liegt, dürfen auch zu “nicht notwendigen” Zwecken wieder einreisen. Für Einreisende gilt allerdings eine strikte Testpflicht. 

Bild: © AFP Tolga Akmen / Gäste im Außenbereichs eines Lokals im Londoner Stadtteil Soho

Großbritannien und Portugal lockern ihre Corona-Beschränkungen

AFP