Acht Tote bei Seilbahn-Absturz in Italien

Rom () – Beim Absturz einer Seilbahn am Lago Maggiore in Italien sind am Sonntag acht Menschen ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen seien schwer verletzt ins Kinderkrankenhaus nach Turin gebracht worden, sagte ein Sprecher der Rettungskräfte. Insgesamt befanden sich elf Menschen in der Seilbahn-Kabine, als diese auf der Strecke zum Berg Mottarone abstürzte.

Die bei Touristen beliebte Seilbahn verbindet in 20 Minuten den am Lago Maggiore gelegenen Urlaubsort Stresa mit dem fast 1.500 Meter hohen Berg, der einen spektakulären Blick auf die Alpen bietet. Das Unglück ereignete sich rund 300 Meter vor dem Gipfel. Der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zufolge wurde der Absturz der Kabine vermutlich durch einen Kabelriss im obersten Bereich der Strecke verursacht.

Bild: © Vigili del Fuoco/AFP Handout / Foto der Feuerwehr zeigt abgestürzte Kabine

Acht Tote bei Seilbahn-Absturz in Italien

AFP