Tote und Verletzte bei Schusswaffenangriff im kalifornischen San José

San Francisco (AFP) – Bei einem Schusswaffenangriff im kalifornischen San José sind mehrere Menschen getötet worden. Durch die Schüsse in einem Straßenbahn-Depot der Großstadt wurden auch mehrere Menschen verletzt, wie Polizeivertreter Russell Davis am Mittwoch sagte. Der Täter ist demnach tot.

Genaue Angaben zur Zahl der Toten und Verletzten machte Davis zunächst nicht. “Ich kann bestätigen, dass wir mehrere Opfer haben”, sagte der Polizeivertreter. “Wir haben mehrere Tote. Ich kann nicht die genaue Zahl der Verletzten und Todesopfer bestätigen.” Davis machte auch keine Angaben dazu, wie der Angreifer zu Tode kam.

Fernsehbilder zeigten ein massives Polizeiaufgebot rund um das Gelände. “Wir stehen in engem Kontakt mit der örtlichen und beobachten die Situation”, schrieb Kaliforniens Gouverneur Gavin Newsom im Kurzbotschaftendienst Twitter. San José liegt südlich von San Francisco. 

In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Schusswaffenangriffen. Pistolen und Gewehre sind in dem Land weit verbreitet. Versuche einer Verschärfung des sehr lockeren Waffenrechts sind immer wieder gescheitert. Präsident Joe Biden, der sich für Reformen stark macht, bezeichnete Waffengewalt im Land kürzlich als “Seuche”.

Bild: © AFP/Archiv Johannes EISELE / Symbolbild eines Polizei-Absperrbandes

Tote und Verletzte bei Schusswaffenangriff im kalifornischen San José

AFP