Downing Street bestätigt Eheschließung von Premier Johnson und Carrie Symonds

London (AFP) – Ein Sprecher hat die Vermählung von Großbritanniens Premierminister Boris Johnson und seiner Verlobten Carrie Symonds offiziell bestätigt. Das Paar habe am Samstagnachmittag in “einer kleinen Zeremonie” in der Westminster-Kathedrale in London geheiratet, erklärte ein Sprecher Johnsons am Sonntag. Johnson und Symonds würden ihre Hochzeit “im nächsten Sommer mit und Freunden” nachfeiern.

Zuvor hatten die Zeitungen “The Sun” und “Mail on Sunday” von der “geheimen” Eheschließung im kleinen Kreis berichtet. Der Zeitpunkt kam überraschend, da das Boulevardblatt “The Sun” erst vor wenigen Tagen  berichtet hatte, Johnson und Symonds wollten im Sommer kommenden Jahres heiraten.

Der 56-jährige Premier und die 33-jährige ehemalige Kommunikationschefin seiner Konservativen Partei hatten sich Ende 2019 verlobt, im April 2020 kam ihr Sohn Wilfred zur Welt. Johnson war bereits zweimal verheiratet und hat mindestens sechs Kinder, davon vier aus seiner zweiten Ehe mit der Anwältin Marina Wheeler sowie eine 2009 geborene Tochter nach einer Affäre. Angaben zu einem mutmaßlichen weiteren Kind aus einer außerehelichen ließ er unkommentiert.

Bild: © AFP/Archiv ADRIAN DENNIS / Boris Johnson und Carrie Symonds

Downing Street bestätigt Eheschließung von Premier Johnson und Carrie Symonds

AFP