Zoll in Karlsruhe entdeckt 670.000 geschmuggelte Zigaretten in Klein-Lastwagen

Karlsruhe () – In einem Klein-Lastwagen haben Zollbeamte in Karlsruhe 670.000 geschmuggelte Marken-Zigaretten entdeckt. Bei der Ware handele es sich um Fälschungen, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Der Steuerschaden betrage rund 120.000 Euro. Der Fahrer sei festgenommen worden und sitze in Untersuchungshaft. 

Das Fahrzeug war den Beamten auf der Autobahn 5 aufgefallen. Der Fahrer habe bei der Kontrolle angegeben, von Polen nach Frankreich unterwegs zu sein. Er fahre ohne Ladung, weil er in Frankreich Motoren laden werde, habe er gesagt. Bei der Kontrolle fiel laut Polizei auf, dass die Deckenhöhe nicht der Ladefläche des Kleintransporters entsprach. Dort war eine professionell doppelte Decke eingebaut. Darin fand der Zoll die geschmuggelten Zigaretten.

Bild: © AFP/Archiv Ina FASSBENDER / Blaulicht

Zoll in Karlsruhe entdeckt 670.000 geschmuggelte Zigaretten in Klein-Lastwagen

AFP