14-Jährige gewinnt als erste Afroamerikanerin großen US-Buchstabierwettbewerb

Washington () – Mit der 14-jährigen Zaila Avant-garde hat erstmals eine Afroamerikanerin den beliebten US-Buchstabier-Schülerwettbewerb Scripps National Spelling Bee gewonnen. Die Schülerin aus New Orleans im Bundesstaat Louisiana buchstabierte am Donnerstagabend in der Finalrunde das Wort “Murraya” richtig, der Name für eine Art von Tropenbäumen, und sicherte sich so 50.000 Dollar (42.000 Euro) Preisgeld.

Vorher machte Avant-garde aber noch einen Witz mit einer Anspielung auf den Schauspieler Bill Murray, dessen Nachname so ähnlich geschrieben wird wie das gesuchte Wort. Nach ihrem Sieg brach die 14-Jährige in Jubel aus und hüpfte über die Bühne, während Konfetti auf sie herabregnete.

Glückwünsche kamen von höchst prominenter Stelle: “Deine harte Arbeit zahlt sich aus”, schrieb Ex-Präsident Barack Obama am Freitag im Kurzbotschaftendienst Twitter. “Wir alle sind stolz auf dich.”

Im Sender ABC sagte Avant-garde, sie hoffe, dass künftig noch mehr junge Afroamerikanerinnen und Afroamerikaner gut bei dem Wettbewerb abschneiden. Es sei “schade”, dass dies bislang nicht der Fall sei.

Avant-garde ist nicht nur beim Buchstabieren von Wörtern hoch talentiert. Mit Basketball-Dribbelkünsten schaffte die Jugendliche es gleich drei Mal ins Guinness Buch der Rekorde. Auf ABC sagte sie, ihr schwebe eine Karriere als Basketballerin vor. Sie würde gerne in der US-Frauen-Basketballliga WNBA spielen – oder im Ausland, weil sie gerne reise.

Der Buchstabierwettbewerb Scripps National Spelling Bee wurde 1925 ins Leben gerufen und erfreut sich großer Beliebtheit. Die im Fernsehen live übertragene diesjährige Finalrunde fand im Walt Disney World Resort in Orlando im Bundesstaat Florida statt. Unter den Gästen war First Lady Jill Biden, selbst eine Lehrerin.

Bild: © POOL/AFP JIM WATSON / Siegerin Zaila Avant-garde

14-Jährige gewinnt als erste Afroamerikanerin großen US-Buchstabierwettbewerb

AFP