Spahn will Impfpriorisierung am 7. Juni aufheben

Berlin () – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Priorisierung bei den Corona-Impfungen am 7. Juni bundesweit aufheben. Das erfuhr die AFP am Montag aus Kreisen der Gesundheitsministerkonferenz (GMK). Die Ressortchefs von Bund und Ländern berieten am Montag über den Vorschlag, für 17.30 Uhr ist eine Pressekonferenz anberaumt.

Einige Bundesländer haben die Impfpriorisierung bereits aufgehoben. Spahn hatte die Aufhebung für Juni bereits angekündigt, nun nennt er ein konkretes Datum. 

Damit können sich erstmals Menschen, die keiner der drei Priorisierungsgruppen angehören, um einen Impftermin bemühen. Ärztevertreter verweisen aber darauf, dass derzeit noch nicht genügend Impfstoff für alle vorhanden sei. Deshalb müssen sich Menschen, die keiner der drei Gruppen angehören, häufig noch gedulden.

Bild: © AFP/Archiv Christof STACHE / Impfstoff

Spahn will Impfpriorisierung am 7. Juni aufheben

AFP