Maas plant kurzfristige Reise nach Israel und in die Palästinensergebiete

Nachrichten-heute.net präsentiert die News: Maas plant kurzfristige Reise nach Israel und in die Palästinensergebiete 


Berlin (AFP) – Vor dem Hintergrund der andauernden Gewalteskalation zwischen Israel und militanten Palästinensern aus dem Gazastreifen plant Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) eine kurzfristige Reise nach Israel und in die Palästinensergebiete. “Mein Plan ist, dass ich heute Nacht nach Israel fliege und Gespräche in Jerusalem und in Ramallah führe”, sagte Maas am Mittwoch in Berlin. 

Israelische hatten zuvor über den bevorstehenden Besuch von Maas berichtet. Maas schränkte ein, dass die Reise “noch nicht hundertprozentig” feststehe. “Natürlich stimmen wir eine solche Reise mit denjenigen ab, zu denen wir fahren. Das ist noch nicht hundertprozentig abgeschlossen.”

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern war Anfang vergangener Woche wieder massiv eskaliert. Einer der Auslöser war die drohende Zwangsräumung palästinensischer Wohnungen in Ost-Jerusalem. 

Seitdem wurden nach Angaben der israelischen Armee rund 3700 Raketen aus dem Gazastreifen Richtung Israel abgefeuert. Die israelische Armee reagierte mit Luftangriffen auf Einrichtungen der Hamas und anderer militanter Gruppen. 

Mehr als 230 Menschen wurden getötet, die meisten von ihnen Palästinenser. 26 der 27 -Außenminister hatten am Dienstag einen “sofortigen Stopp aller ” gefordert.

Maas plant kurzfristige Reise nach Israel und in die Palästinensergebiete

Heiko Maas © POOL/AFP MICHELE TANTUSSI

Maas plant kurzfristige Reise nach Israel und in die Palästinensergebiete

AFP