Flüge von US-Airline Southwest wegen Informatikpanne vorübergehend ausgesetzt

New York () – Wegen einer Informatikpanne sind vorübergehend alle Flüge der US-Fluggesellschaft Southwest Airlines ausgesetzt worden. Die US-Luftfahrtbehörde FAA ordnete den landesweiten Flugstopp am Dienstag wegen eines nicht näher erläuterten Problems beim Computer-Reservierungssystem der Fluggesellschaft an. 

Southwest erklärte im Kurzbotschaftendienst Twitter zunächst, an einer schnellen Lösung des Problems zu arbeiten. Die Fluggesellschaft erklärte dann, nach einem “Systemproblem” werde der “normale Betrieb” wieder aufgenommen. Die FAA hob den Flugstopp nach einer Dreiviertelstunde wieder auf.

Bereits am Montagabend hatte es in den USA Verspätungen bei mehr als 1400 Southwest-Flügen gegeben. Grund waren nach Unternehmensangaben Probleme bei einem Meteorologie-Dienstleister.

Bild: © AFP/Archiv KAMIL KRZACZYNSKI / Southwest-Maschine

Flüge von US-Airline Southwest wegen Informatikpanne vorübergehend ausgesetzt

AFP