POL-KA: Malsch – Brand behindert Wasserentsorgung

17.05.2021 – 10:54

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein Brand in einem Trafohäuschen legte am Samstag die Pumpen, die Schmutzwasser aus Malscher Haushalten nach Karlsruhe pumpen, lahm. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts fing gegen halb acht eine große Leiterplatine in einem Trafohäuschen auf dem Gelände des ehemaligen Malscher Klärwerk Feuer und verbrannte nahezu vollständig. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Malsch rasch gelöscht werden.
Das Brandgeschehen hatte zur Folge, dass die Pumpen, die das Malscher Schmutzwasser in die Kläranlage nach Karlsruhe befördern, nicht mehr automatisch arbeiten können. Die Anlage konnte auf Handbetrieb umgestellt werden und muss nun überwacht werden.

Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, liegt aber im Bereich von mehreren zehntausend Euro.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: Malsch – Brand behindert Wasserentsorgung

Presseportal Blaulicht