POL-MA: Verletzte Entendame auf BAB 6 gerettet

18.05.2021 – 11:27

Polizeipräsidium Mannheim

Am frühen Montagabend meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer eine auf der Bundesautobahn A6 festsitzende Ente. Polizeibeamte der Verkehrspolizei Walldorf gingen diesem Hinweis nach und fanden tatsächlich eine weibliche Stockente auf Höhe der Tankstelle Kraichgau-Nord. Diese saß zusammengekauert am linken Fahrbahnrand, unmittelbar an den Betonleitplanken.

Die Entendame war offensichtlich verletzt und konnte sich nicht mehr selbst aus ihrer misslichen Lage befreien. Den Beamten vor Ort gelang es jedoch, die Ente einzufangen und sicher in den Streifenwagen zu bringen.

Da zunächst von einer ganzen Entenfamilie die Rede war, wurde auch die nähere Umgebung abgesucht, es konnten jedoch keine weiteren aufgefunden werden.

Wie die Stockente auf die Autobahn gelangte und woher die Verletzungen rührten, konnte auch nach eindringlicher Vernehmung des Tieres nicht geklärt werden. So wurde die verletzte Entendame schlussendlich zur weiteren Versorgung an eine örtliche Tierarztpraxis übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Nadine Kollmar
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Verletzte Entendame auf BAB 6 gerettet