POL-MA: Angelbachtal-Michelfeld: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

18.05.2021 – 17:33

Polizeipräsidium Mannheim

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, kurz nach halb acht Uhr, wurde ein 54-jähriger Rollerfahrer im Ortsteil Michelfeld schwer verletzt.

Der Mann war mit seinem Zweirad auf der Wilhelmstraße in Richtung Eichtertsheim unterwegs, als ein 27-jähriger Autofahrer von einem Parkplatz in Höhe der Talstraße auf die Wilhelmstraße fuhr.

Der Rollerfahrer erkannte die Gefahr, konnte durch eine Ausweichbewegung zwar eine Kollision noch verhindern, stürzte jedoch zu Boden. Dabei zog er sich Prellungen am ganzen Körper und, wie später in einer Klinik diagnostiziert wurde, eine Armfraktur zu.

Wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gelangt der 27-Jährige zur Anzeige. Darüber hinaus war der Blick für den 27-Jährigen auf die Straße durch ein Fahrzeug, das auf dem Gehweg geparkt war, erschwert. Der Halter dieses Fahrzeuges wird ebenfalls angezeigt.

Der 54-Jährige wurde noch am Dienstagnachmittag aus der Klinik entlassen. Der Sachschaden am Roller ist gering.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Angelbachtal-Michelfeld: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt