POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Mit 1,9 Promille vormittags in Stadt gefahren

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Mit 1,9 Promille vormittags in Stadt gefahren 


19.05.2021 – 15:25

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr kontrollierte eine zivile Streife der Verkehrspolizei Mannheim einen 55-jährigen Autofahrer, der mit 1,9 Promille in der Fressgasse unterwegs war.
Der Betrunkene Autofahrer fiel den Beamten auf, als er mitten auf der Fahrbahn sein Fahrzeug anhielt, aus dem Kofferraum eine Dose Prosecco holte und diese während der Weiterfahrt verköstigte.
Die Polizisten folgten dem Mann, welcher außergewöhnlich langsam und unsicher unterwegs war.
Sie gaben sich mit Blaulicht und der Anhaltekelle zu erkennen. Doch der Betrunkene nahm dies erst in der Gottlieb-Daimler-Straße wahr, wo er letztlich kontrolliert werden konnte.
Als er aus seinem ausstieg, hatte er Mühe, sich auf den Beinen zu halten.
Ein Atemalkoholtest ergab, dass der 55-Jährige einen Alkoholpegel von 1,9 Promille hatte.
Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein sowie den Autoschlüssel des Mannes und nahmen ihn für eine Blutentnahme mit zum Revier.
Nachdem die Maßnahmen abgeschlossen waren, dufte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Mit 1,9 Promille vormittags in Stadt gefahren

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Mit 1,9 Promille vormittags in Stadt gefahren

Presseportal Blaulicht