LPI-NDH: Tote Tiere und ein stark beschädigtes Auto nach Wildunfall

19.05.2021 – 15:30

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Ein erheblich beschädigter Citroen und zwei tote Wildschweine sind die Folge eines Unfalls in der Nacht zu Mittwoch bei Bad Frankenhausen.
Gegen 2 Uhr befuhr ein 59-jähriger Autofahrer die Landstraße von Bad Frankenhausen kommend in Richtung Rottleben. Plötzlich querte auf Höhe der Zufahrt Teichmühle eine Rotte Schwarzwild die Landstraße. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in die Rotte. Zwei Tiere, darunter die Bache, verstarben am Unfallort. Zurückblieben sieben Frischlinge. Um die toten Tiere und die verbliebenen Frischlinge kümmerte sich am Vormittag ein Jagdpächter. Seiner Aussage nach, schließen sich die Jungtiere einer neuen Rotte an.
Der Autofahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Tote Tiere und ein stark beschädigtes Auto nach Wildunfall